Hüftrotationorthese    
Die Hüftstabilisierungsorthese wird zur postoperativen Stabilisierung oder zur konservativen Versorgung des Hüftgelenkes eingesetzt. Sie dient zur Bewegungslenkung im Sinne von Abduktion und Rotation, zur Flexions- und Extensionslimitierung und zur Stabilisierung des Hüftgelenkes.

Indikationen

  • konservative Therapie z. B. bei Koxarthrose
  • postoperative Bewegungslimitierung
  • für Risikopatienten und bei bestehender Restinstabilität
  • bei Endoprothesenlockerung und Luxation
  • bei Girdlestone


HM-Nr.: 23.00.00.0000


zurück