TEL:  (0431) 3333-63  |  FAX:  (0431) 3333-80

Rumpforthesen & Mieder

Während individuell hergestellte Leibbinden und Mieder aus verschiedenen Stoffen den Rumpf flächig umfassen und dabei vorrangig Weichteilgewebe stützen und entlasten, werden Rumpforthesen zumeist aus festen Kunststoffen hergestellt, um spezielle Wirbelsäulenabschnitte zu stabilisieren, zu entlasten oder zu korrigieren.

Egal ob Rumpforthese oder Mieder, jedes Hilfsmittel wird individuell in unserer Werkstatt mittels Scans, Gipsabdruck oder Schnittmuster für Sie als Kunden hergestellt. Welche Versorgung dabei für Sie in Frage kommt, klären wir in einem persönlichen Gespräch!

Unsere Rumpforthesen & Mieder in der Übersicht:

Reklinationsorthesen

Reklinationsorthesen

Reklinationsorthesen bestehen aus Kunststoff und umfassen flächig oder rahmenartig den Körper.

Durch die vordere Rumpfabstützung und die Lumbalpelotte wird nach dem Dreipunktekorrekturprinzip eine Aufrichtung des oberen Wirbelsäulenbereichs erreicht, wobei ein Halten in Streckung erwünscht ist.

Eingesetzt werden Reklinationsorthesen meist infolge einer Verletzung am Rücken, nach Operation oder stabile Wirbelkörperfrakturen.

Skolioseorthesen © BAHR

Skolioseorthesen

Das Wort „Skoliose“ stammt von dem altgriechischen Wort „skolios“ ab und bedeutet „krumm“. Damit ist eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule gemeint. Zwischen 3 – 5 % der Bevölkerung leiden an einer Skoliose. Dabei sind alle Schweregrade und Altersgruppen vertreten.

Eine Skoliose-Orthese wird eingesetzt, wenn die Wirbelsäule eine Seitverbiegung verbunden mit einer Rotation aufweist. Man spricht auch von einer dreidimensionale Wirbelsäulendeformität. Das Auftreten einer solchen Deformität der Wirbelsäule hat unterschiedliche Ursachen.

90% der Skolioseorthesen sind auf idiopathische Skoliosen zurückzuführen die meisten bei Mädchen in der Pubertät auftreten.

Leibbinde ©Werkmeister

Leibbinden

Leibbinden sind aus Textil (Drell-Stoffe) gefertigte Bandagen die zirkulär vorwiegend den Bauch und Becken flächenmäßig umfassen.

Eine Bewegungseinschränkung ist bei Leibbinden nur wenig vorhanden.

Die Funktionsweise einer Leibbinde beschränkt sich auf das Halten des Bauches aufgrund von Bauch- & Narbenbrüchen sowie das Sichern von Stoma-Ausgängen.

Kreuzstützmieder © Werkmeister

Mieder

Mieder wie z.B. das Kreuzstützmieder oder das Mieder nach Lindemann werden eingesetzt, wenn es um Schmerzen oder Veränderungen im Wirbelsäulenbereich geht.

Dabei umfasst das aus Textil gefertigte Mieder zirkulär den Körper. Je nach Indikation werden verschiedenen Verstärkungselemente wie z.B. Gurte oder Stäbe eingesetzt.

Eins der Bekanntesten Mieder ist das Überbrückungsmieder nach Hohmann. Bei diesem Mieder wird ein dorsaler Rahmen in das Mieder eingearbeitet.

Vielleicht auch von Interesse

Das Sanitätshaus BAHR GmbH

Alle interessanten Fakten zu uns im Überblick.

Imagefilm

Das Sanitätshaus BAHR GmbH

Alle interessanten Fakten zu uns im Überblick.

Imagefilm

Unsere Services

Zum Download finden Sie hier alle unsere
Flyer und Bröschüren.

Mehr erfahren

Mit unserer langjährigen Erfahrung und dem sehr gut ausgebildeten Fachpersonal sind wir genau der richtige Ansprechpartner für Ihre Gesundheit!

Mit unserer langjährigen Erfahrung und dem sehr gut ausgebildeten Fachpersonal sind wir genau der richtige Ansprechpartner für Ihre Gesundheit!

Ist Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Machen Sie sich in einem unverbindlichen Gespräch einfach ein Bild über unsere Dienstleistungs­möglichkeiten für Sie!

Kompetente Ansprechpartner für eine Termin­vereinbarung stehen Ihnen zur Verfügung!

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bitte addieren Sie 9 und 6.